Header_Wale with baby

Walforschung im Mittelmeer

Die gemeinnützige Organisation OceanCare setzt sich seit ihrer Gründung 1990 für den weltweiten Schutz von Walen, Delfinen, Robben und deren natürliches Umfeld ein. Im Rahmen dieser Aufgabe führt OceanCare seit 1997 Walforschungstörns im Mittelmeer an der Côte d’Azur, dem Meer direkt vor unserer Haustüre, durch. Seit Juni 2016 werden diese Törns in Nordsizilien durchgeführt.

Ziel ist die Untersuchung der räumlichen und zeitlichen Häufigkeit einzelner Wal- und Delfinarten in Schutzgebieten sowie die Schätzung und langfristige Beobachtung von Populationsgrössen/-verläufen. Das Projekt mit Namen MEDCET (MEDiterranean CETaceans = Waltiere des Mittelmeers) ist in Wochenkursen organisiert und bietet interessierten Personen die Möglichkeit, Wale und Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und gleichzeitig zu ihrem Schutz beizutragen.

Start und Zielhafen dieser Wochenkurse ist Tropea, Süditalien. Mehrheitlich wird das Revier um die Äeolischen Inseln befahren.

Die An- und Rückreise erfolgt individuell, Kursbeginn ist jeweils Samstag ab 18:00 Uhr, Kursende jeweils Freitag ca. 19:00 Uhr.

FRAGEN UND ANMELDUNG direkt unter www.oceancare.org

KONTAKTFORMULAR